Die passende Segelyacht.

Das passende Boot finden (kostenlos)
- aber wie ?

Meine Yacht-Auswahl-Methode beginnt mit dem persönlichen Lifestyle ! 

 

 

 

 

Meine typischen Kunden


Zunächst war ich recht ratlos, aber am Ende habe ich die wichtige individuelle Zahlenkombination herausgefunden , mit der jeder Segler die Yacht findet, die zu ihm passt.
(Es sind nur 8 Zahlen!)

Schalten Sie jetzt bitte hier nachfolgend auf meine sichere Homepage:
--->> https://yacht-berater.homepage.t-online.de/Home
und dann lesen Sie weiter !



Sollte Ihr Gerät die folgende Seite als unsicher melden, so müssen Sie den Browser wechseln!



Was ist der Kern der Methode ?

Die Natur besteht aus Regelkreisen und besonders wichtig dabei sind die Rückkopplungen.
Das gilt für den Menschen und für die Yacht.

Was können Sie von mir erwarten ?
Ich bin Ingenieur des Maschinenbau und Mitglied im Club der Kreuzer-Abteilung des DSV.

Meine grundsätzliche Meinung !
Bei einer Segelyacht-Auswahl geht es immer um die Anwendung des kybernetischen Denkens.


Es sind drei Fragen zu klären:

  • 1) Was ist für Sie typisch ?
    Meine Antwort:
    Individuell beschreibe ich Ihre seglerische Persönlichkeit mit empfohlenen Präferenzen zu über 100 Yacht-Details.
  • 2) Was sind die typischen Eigenschaften der Segelyacht, die zu Ihnen passt ?
    Meine Antwort:
    Individuell gebe ich Ihnen Hilfestellungen bei der Suche nach der zu Ihnen passenden Segelyacht mit einem Yachtsteckbrief, der alle wichtigen Schiffsparameter enthält, inklusive Angaben über die Methode der Grobauswahl: LüA, CE-Kategorie, mehrere Internet-Adressen, Baukosten, Betriebskosten, Motorantrieb, usw.  Angaben zur ergonomischen Gestaltung unter Deck und an Deck. Angaben zur passenden Yacht-Ausrüstung.
  • 3) Kann ich über die typischen Eigenschaften eine systematische Verbindung knüpfen ?
    Meine Antwort:
    Mein selbstentwickeltes PC-Programm knüpft systematische Verbindungen zwischen Ihrer seglerischen Persönlichkeit und der zu Ihnen passenden Yacht. Baujahr und aktueller Preis sind bei meiner Yacht-Auswahl-Beratung nicht entscheidend.

Der Weg zum Ziel














Fragen Sie einen Ingenieur - fragen Sie mich !
(kostenlos).

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

Die Yacht-Neupreis-Kurve

Was müssen Sie tun um Ergebnisse zu erhalten?
Nicht viel - Sie müssen nur 8 Zahlen aus der Tabelle 1 auswählen
Zum Beispiel: A3 B1 C1 D2 E3 F2 G2 H1 (oder auch einfach 31123221). 
und oben im Feld Nachricht im Kontakt-Formular eintragen.
Dieser (von Ihnen gewählte) Zahlen-Code genügt für eine individuelle umfangreiche Yacht-Auswahl-Beratung.

Sie erhalten dann von mir kostenlos 2 PDF-Dateien per E-Mail mit detaillierten Angaben zur Yacht, die zu Ihrer seglerischen Persönlichkeit passt.

Meine Motivation für diese kostenlose Dienstleistung ist der persönliche Spaß am Yacht-Segeln und an der Auswahl der passenden Yacht. Für diese Beratung nutze ich mein selbstentwickeltes PC-Programm.
Die Ergebnisse sind oft verblüffend, aber sehr hilfreich und hundertfach erprobt !

Sie können noch wählen (müssen es aber nicht!) zwischen Angebot und Bestellung:
Eine Eintragung im Nachrichtenfeld des Kontakt-Formular oder eine Eintragung im Gästebuch genügt.

Angebot bedeutet: Sie brauchen zur Interpretation der Tabelle 1 mehr Informationen. --> dann siehe auch hier!
Bestellung bedeutet: Sie brauchen keine weiteren Informationen, Sie verstehen die Tabelle 1 ohne weitere Erklärungen.

Die Yacht-Betriebskosten-Kurve



Die Alternative: Sie suchen die passende Charteryacht für den nächsten Urlaub ? Was müssen Sie jetzt tun ?

Sie wählen wieder einfach einen 8-stelligen Zahlen-Code aus Tabelle 1 und tragen diesen dann in das Gästebuch ein - ergänzen aber noch die gewünsche Crew-Stärke Y.
Zum Beispiel: A3 B1 C1 D2 E3 F2 G2 H1 Y6 (oder auch einfach 31123221 Y6).


Ihren Eintrag kann ich lesen, werde ihn aber natürlich nicht freischalten. Vergessen Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht !
Sie erhalten dann von mir kostenlos 2 PDF-Dateien per E-Mail mit detaillierten Angaben zur passenden Charteryacht.


Es sind noch keine Einträge vorhanden.

 


Meine Erfahrungen und meine Ausbildung

Aufgewachsen in Hamburg - bestaunte ich frühzeitig die großen Schiffe im Hamburger Hafen. Also war mein Berufswunsch schnell klar und eindeutig: Ich wollte unbedingt Maschinenbauer werden und dann möglichst viele ferne Länder besuchen.

Schritt für Schritt habe ich mir diesen Berufswunsch erfüllt (Maschinenbaulehre --> Facharbeiter --> Maschinenbaustudium) und meine Begeisterung als Dipl.-Ing. Maschinenbau im Anlagenbau weltweit umgesetzt (Beratungen, Planungen-Prozessleittechnik und Bauüberwachungen in Europa, Asien, Amerika, Arabien).

Es folgten erste Segelerfahrungen am Bodensee, Skipper-Trainings-Kurse beim DHH  auf Elba und Ablegung der Prüfungen für die Segelscheine A bis BK beim DSV.

Weiter ging es mit den Kursen Amtlicher Sportseeschifferschein (SSS) für weltweites großes Küstensegeln, ROC-Zeugnis für Funker I / GMDSS /UKW.  Amtlicher Sportbootführerschein-Binnen (Segel + Motor) und das Bodenseeschifferpatent .

Besuchte Segelreviere  weltweit (rote Punkte)










-->  AGB